Aufgemacht

Die erste Leadership Session am vergangenen Freitag in Liechtenstein lässt sich vielleicht am treffendsten zusammenfassen mit den Worten: Wir haben uns aufgemacht.

"Aufgemacht" im Sinne von Offenheit. Denn dank der Offenheit aller Teilnehmer war ein intensiver und ehrlicher Austausch möglich, wie er wohl nur in einem geschützten Raum wie den "Little Big Beat Studios" und umringt von wunderschönen Bergen möglich ist - und zwar dann, wenn alle Beteiligten ein aufrichtiges Interesse daran haben, über sich hinauszuwachsen. Bei allen beteiligten Führungskräften war das der Fall. Und das war beeindruckend zu erleben. Spätestens beim gemeinsamen Jammen zum krönenden Abschluss unseres gemeinsamen Tages wurde erlebbar, wie fließend die Übergänge zwischen Management und Musik sind, ja wie sehr sich diese beiden Bereiche gegenseitig beflügeln können.

 

"Aufgemacht" aber auch im Sinne von Ein Anfang ist gemacht. Das gesamte Team freut sich schon sehr auf eine Fortsetzung dieses Formats am 13. Oktober.

 

zur Anmeldung

 

Als nächstes machen Knud und ich uns auf in Richtung Oldenburg. Dort spielen wir am  Sonntag, den 21. Mai im Wilhelm 13, ehe es dann vom 19. - bis 29. Juni zum fünften Mal auf Konzertreise in den Libanon geht.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0