Simpel

Vor ein paar Tagen habe ich mir Simpel angesehen. Der Film hat mich bewegt, und das ist längst nicht immer der Fall ist, wenn ich ins Kino gehe.

Die Handlung fasst diese Vorschau zusammen.

Als inspirierend empfand ich in den knapp zwei Stunden, wie respektvoll und ehrlich die Themen Akzeptanz und Loslassen aus verschiedenen Blickwinkeln veranschaulicht werden. Wie geht eine Familie, wie geht unsere Gesellschaft mit geistiger Behinderung um? Der Film verurteilt nicht. Vielmehr vermittelt eher, indem er dem Zuschauer Gelegenheit bietet, Mitgefühl für alle Beteiligten zu entwickeln.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Wiweih@icloud.com (Montag, 04 Dezember 2017 20:05)

    Es ist schön liebe Anke,
    einen wertvollen Beitrag zu hören. Du weist ja, dass ich dein ältester Fan bin. Danke für das hochhalen von Culture R