Menschen, die Lücken füllen

Noch bevor die Neuigkeit auch hier in Deutschland die Runde machte, habe ich auf einem der Radiosender der BBC von Carrie Gracie gehört. Bis vor Kurzem noch als China-Korrespondentin bei der BBC tätig, hat sie persönliche Konsequenzen gezogen aus der Lücke zwischen weiblichen und männlichen Gehältern, die die BBC unlängst offenlegen musste. Auf ihrer Website erklärt sie in Form eines Briefes ihren Schritt, ihre Stelle zu verlassen. Darin heißt es am Ende:

 

To women of any age in any workplace who are confronting pay discrimination, I wish you the solidarity of a strong sisterhood and the support of male colleagues.
It is a century since women first won the right to vote in Britain. Let us honour that brave generation by making this the year we win equal pay.

 

Der gesamte Brief lässt sich hier nachlesen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0