Wer Kurven fliegen kann, bekommt das ganze ABC!


Es gibt Direkt-Verbindungen von A nach B,

Momentaufnahme beim Umsteigen in Leer auf den Weg zu Auftritten in Oldenburg
Momentaufnahme beim Umsteigen in Leer auf den Weg zu Auftritten in Oldenburg

aber wer Kurven fliegen kann, bekommt das ganze ABC!

 

So heißt es im Refrain von "Ein Alphabet, das lebt", einem unserer » Zugvögel «-Songs. Damit ist das Wichtigste über die Aktivitäten der letzten Wochen gesagt.

 

Etwas ausführlicher liest sich das Ganze so:

 

Angeklopfte Türen der Förderung oder des Sponsorings sind (noch) nicht aufgesprungen. Daran hat sich auch seit meinem letzten Blog-Artikel "Federn lassen" im Wesentlichen nichts geändert. Aber es gehen andere auf: Der WDR Duisburg hat sich der » Zugvögel « angenommen. Vergangene Woche fanden unter Mitwirkung zweier » Zugvögel « die Dreharbeiten statt. Dem Verein Historischer Schienenverkehr Wesel sei Dank, dass er das in seinen wunderschönen, alten Bahnwaggons möglich gemacht hat. Eine wahrlich inspirierende Kulisse, wie ihr den Fotos entnehmen könnt. Und auch die beiden » Zugvögel « Marion und Freddy haben ihre Sache großartig gemacht. Aus den Rückmeldungen der WDR-Mitarbeiter schließe ich mit Freude und Erleichterung, dass der Drehtag tatsächlich allen großen Spaß gemacht hat.

 

So sind sie, die » Zugvögel «. Sie machen Freude und laden zum Mitfliegen ein...und nehmen dabei eben auch den ein oder anderen Umweg in Kauf.

 

Seit gestern weiß ich, dass der Film geschnitten und bei 4 Minuten gelandet ist. Er könnte jederzeit in der Lokalzeit Duisburg ausgestrahlt werden. Ob er nun in den nächsten Tagen oder doch erst in einigen Wochen zu sehen sein wird - ich gebe euch Bescheid, sobald mir Infos dazu vorliegen.

Und auch das Unperfekthaus in Essen (UpH) hat seine Tür für uns geöffnet. Nach der Verleihung des S.E.N.S.S.-Award Mitte April, bei der ich mit dem » Zugvögel «-Song "Wir können nicht sicher sein" aufgetreten war (zum Video-Rückblick des Veranstalters), wurde die Idee an mich herangetragen, die » Zugvögel « als offizielles Projekt im UpH anzumelden. Die Projekt-Seite ist mittlerweile eingerichtet (dafür bitte hier entlang). Welche Möglichkeiten mir dadurch zur Verfügung stehen und was ich daraus mache, erfahrt ihr im nächsten Blog-Artikel. Das Ganze ist noch ziemlich frisch. In jedem Fall freue ich mich auf und über diesen Anschluss!

Oldenburg
Oldenburg

Als weitere offene Tür habe ich erlebt, was sich nach Auftritten in Oldenburg ereignet hat. Auf der Bühne im Rahmen zweier privater Festlichkeiten habe ich gleich mehrere der » Zugvögel «-Songs ausgetestet mit dem Ergebnis, dass ich nicht nur "traumhafte" (O-Ton) und berührte Rückmeldungen, sondern auch weitere CD-Vorbestellungen erhalten habe. Herzlich willkommen an dieser Stelle an unsere neuen Albumpaten! Schön, dass ihr da seid!

 

Aktuell stehen wir bei 8402,85 € (entspricht 42,01 % des angestrebten Wertes von 20 000 €).
 
Ihr habt gesagt, ich soll dran bleiben, um weitere Gelder für die Produktion des Albums klarzumachen. Das mache ich. Auf eure Unterstützung bin ich dabei aber auch angewiesen.

 

Ich frage mich, ob ihr Lust habt auf kleine » Zugvögel «-Konzerte in euren Wohnzimmern? Anstelle von Tupperware ginge es dabei um die neuen Songs, und ihr könntet eure Freunde und Verwandten zusammentrommeln, um den Kreis der Unterstützer zu weiten.


Ihr seid dran. Was sagt ihr dazu?


Abschließend noch drei Hinweise:

 

Die Jungs von 360recordings haben mit meinem Schlagzeuger Jens und mir testweise ein 360-Grad-Video im Tonstudio K in Frechen aufgenommen. Meine Empfehlung: Das Video per Youtube-App und mit Kopfhörer auf dem Smartphone angucken. Da habt ihr dann tatsächlich eine 360-Grad-Erfahrung. Spannende neue Welt!

Ich werde in den nächsten Wochen nach und nach auf kurzen Dienstwegen die neuen Songs vor- bzw. online stellen, um die Tragweite der » Zugvögel « noch erlebbarer zu machen. Einen Vorgeschmack bekommt ihr mit diesem Video zu "Es ist alles nur geliehen" - ein Song, den ich als Ergebnis eines "Selbstgespräches" auf einer Zugfahrt in meine alte Heimat geschrieben habe.

Wer sich für meine anderen künstlerischen/dienstleistenden Aktivitäten der letzten Wochen interessiert, wird hier fündig.


Träumen wir größer denn je.


Ich freue mich, von euch zu hören. Ernsthaft. Traut euch. Regt euch.

 

Alles Liebe aus Duisburg,

Anke


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Annette und Rolf Hoffmann (Samstag, 30 Juni 2018 18:34)

    Hallo Anke .....
    Du bist mehr als eine coole Socke ....
    du bist eine tolle Frau und eine viel talentierte Musikerin !!!
    DANKE
    wir freuen uns Dich und Deine Musik genießen zu dürfen.

    Ganz liebe Grüße aus dem Bergischen Land
    Annette & Rolf

    .........komm doch mal wieder in Bandfabrik

  • #2

    Marion (Montag, 02 Juli 2018 22:17)

    Hi Anke,

    diese Wohnzimmer-Konzert-Idee finde ich große Klasse! Bleib da dran. Ich drücke feste die Daumen (aus meinem kleinen Wohnzimmer).

    Lass uns wissen, wo Du spielst, ja?

    Viele Grüße
    Marion

  • #3

    Ramona Müller-Waurich (Dienstag, 17 Juli 2018 21:00)

    Hallo Anke, die Songs gefallen mir sehr gut. Tolle Gedanken verarbeitet. Ich freue mich auf die CD und hoffe, dass ich die eine oder andere noch Nachbestellen kann. Viele Liebe Große und weiterhin viel Spaß. Ramona