Die Schule des Lebens

 

 

Was mich in dieser Woche inspiriert, berührt und um ein Haar sogar zu Tränen gerührt hat, war meine letzte Session in der Förderschule für dieses Jahr. Genau genommen waren es die Schüler. Ein Weihnachtslied, das wir vor zwei Jahren miteinander komponiert und aufgenommen haben, haben sie am Mittwoch angestimmt - und zwar nicht nur lauthals, sondern sogar auch in Gebärdensprache.

 

Und da war sie plötzlich - jene Weihnachtsstimmung, von der ich mir nicht sicher war, ob sie mich bei all den beruflichen Anfordernissen und Reiseaktivitäten der letzten Zeit auch in diesem Jahr tief im Herzen erreichen wird.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0