"Die Kunst der Veränderung"


Moderation, poetischer Rückspiegel der Workshop-Ergebnisse vom Nachmittag (s. links) und Songs, die eigens für den Abend komponiert wurden. Als Künstlerin gerne grenzgängig unterwegs, durfte ich Anfang Juni eine Preisverleihung mitgestalten, die TOP SERVICE Deutschland im Sinne der Kundenorientierung ausrichtete.

Meine bisherigen Berührungspunkte zu Unternehmen und Organisationen in den Blick genommen, ergibt sich da ein durchaus stimmiges, anschlussfähiges Bild, finde ich. "Kreativität als Haltung" könnte dessen Titel einmal mehr lauten oder eben auch wie der Abend selbst: "Die Kunst der Veränderung".

Keine Frage - ein Abend wie dieser ist mit Vorbereitung und Konzentration verbunden. Die Resonanz indes zeugte von Lebendigkeit, Leichtigkeit und ja, ich wage es sogar, von Sinnhaftigkeit zu sprechen.

Mir fällt es immer ein bisschen schwer, aus meiner offensichtlich subjektiven Perspektive über Veranstaltungen wie diese zu berichten. Ich darf an dieser Stelle also O-Töne aus dem Publikum zur Hilfe nehmen: "Erfrischend." "Lebendig." "Unterhaltsam." "Eindrucksvoll." "Eingeschlagen wie eine Bombe." "Wir schätzen die unkomplizierte und offene Zusammenarbeit mit Ihnen sehr."