Ungefügig / Veränderung

Ungefügig

 

Schöpfung
in der Erschöpfung
Was ist schon Müdigkeit
zu einer Zeit
da wir uns geschafft aufmachen
und als schaffend aufwachen
standhaft
voller Kraft
mit steter Bewegung
in der Aufregung
durch und durch lässig
im Geiste, im Herzen durchlässig
ungefügig
großzügig


Veränderung

 

Wie eine entfernte Verwandte,
wie eine tüddelige Großtante,
die chaotisch scheint,
aber es gut mit uns meint,
uns an unsere Grenzen treibt,
wenn sie einfach kommt, geht oder bleibt,
die am Ende alles besser weiß,
mal recht weise, mal echt naseweis,
die uns lehrt, lustvoll zu zweifeln, zu ahnen,
die mahnt, nicht immer zu wollen, zu planen,
die dankbar über jede Zeit spricht,
die uns das Leben lehrt mit Weitsicht.