Artikel mit dem Tag "VonderRelativitätderZeitundwunderbarenBegegnungen"



09. Dezember 2012
Zeit ist etwas sehr Relatives. Weder kommt es mir so vor, als seien seit meinem letzten Besuch zwei Jahre vergangen, noch kann ich mir erklären, wie es möglich ist, innerhalb von 24 Stunden so viele Eindrücke zu sammeln und so vielen netten Menschen zu begegnen. Dass die gestrige Reise anstrengend war, kann ich daran festmachen, dass ich wie ein Stein geschlafen und morgens großzügig meinen Wecker ignoriert habe. Als ich schließlich aufstehe, erwartet mich Lotti schon zum Frühstück. Ihr...