Artikel mit dem Tag "top"



03. April 2021
Vielleicht liegt es am bevorstehenden Osterfest und der Idee der Auferstehung, dass ich in dieser Woche über das Wort "Entstehen" nachdenke. Viele Wörter, die mit der Silbe "ent" beginnen, beschreiben ja, dass etwas rückgängig gemacht wird: entrümpeln, entschuldigen, entwickeln und dergleichen. Geht es konsequenterweise beim "Entstehen" darum, dass nicht länger gestanden wird? Sich entstehen. Das könnte eine Mischung sein aus der Neugier auf das Unbekannte in uns und dem Entschluss,...
08. Februar 2021
Nennen wir es eine Antwort. Eine kreative Antwort auf all den Kummer, den ich – wie so viele von uns – verspüre, wenn ich mir vor Augen halte, was die letzten 12 Monate bedeutet haben. Für die Kulturlandschaft beispielsweise, der ich seit so vielen Jahren angehöre. Oder für die Kinder, deren Belastungen und Einschränkungen ich durch meine Projektstelle an der Grundschule aus nächster Nähe mitbekomme. Schwierige Zeiten, wohin ich auch blicke. Aber wenn ich eines über die Jahre und...

05. Januar 2021
Dies ist die Geschichte eines Buches, das erst einmal keines werden wollte. Einem Gedankengang in der Ruhe des Lockdowns im Frühjahr entspringt ein Text. Einer, in dem viel steckt von dem, was ich über die Jahre erlebt und beobachtet habe. Es folgen Zeichnungen. Im Herbst dann, mit dem frischen Blick des Abstands, eine umfassende Überarbeitung. Die Freude groß, die Ernüchterung schon bald größer: Der erste Probedruck ein Fehldruck – außen wunderschön, innen das Werk eines anderen...
05. Januar 2021
Was war in 2020 nicht alles anders und fremd... Dass ich im Dezember keinen weihnachtlichen Newsletter verschickt, noch zur Jahreswende einen Jahresrückblick erstellt habe, gab es so noch nicht. Dafür habe ich zwischen den Jahren, also „Zwischen den Zeiten“, gedichtet und komponiert, ja künstlerisch gespielt wie schon lange nicht mehr. Und siehe da – zwei Wochen auftankender Ruhe und kreativer Verwertung später fällt mein Blick auf 2020 weniger erschöpft und umso dankbarer,...

22. Oktober 2020
Am kommenden Montag moderiere ich die folgende Hybridveranstaltung: "Familienfreundlichkeit und die passende Unternehmenskultur machen erfolgreich und stark – erst recht in Krisenzeiten!" Montag, 26.10.2020, 18 Uhr bis 20 Uhr Anton-Roeffs-Saal (3. OG) und als Livestream Glockengasse 5, 47608 Geldern Die Teilnahme ist kostenlos und erfordert eine Anmeldung. zur Anmeldung und weiteren Informationen
01. Oktober 2020
Das Telefon klingelt und am anrufenden Ende wird ein Herr vorstellig. Seine Anfrage sei auf ein Ereignis vor acht Jahren zurückzuführen. Da stellte eine Radiosendung die Anke Johannsen Band und ihr damaliges Album „Es war einmal...“ vor. Gespielt wurde der Song „Wiedersehen“. Gehört wurde er an jenem Abend von einer Person, die sich den Namen „Onkel Johannsen Band“ merkte und einem Kollegen davon berichtete. Acht Jahre und eine Internet-Recherche später kontaktiert mich dieser...

20. August 2020
"So geht Vereinbarkeit!" – mit dieser entschlossenen Aussage geht eine Veranstaltung von XING in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Frau & Beruf Mittlerer Niederrhein an den Start. Wer mich kennt, weiß allerdings, dass ich bei meinen Vorträgen vor allem entschlossen bin in Sachen offener Austausch. Ich gehe fest davon aus, dass wir zu sehr individuellen Ideen und Handhaben gelangen werden. Und genau darauf freue ich mich. Statt findet dieser Expertendialog am Montag, den 24. August ab...
03. August 2020
Erinnerungen aus 2014 und 2016 Mit tiefer Betroffenheit und großer Liebe denke ich heute an die so lebensfrohen, mutigen und starken Menschen, die ich auf meinen Reisen in den Libanon und bei meinen Konzerten in Beirut erlebt und ins Herz geschlossen habe. Der Rest ist schweigendes Mitgefühl.

15. Juli 2020
Mal im Norden mit Blick auf das Meer, mal im Süden mit Blick auf die Alpen. Und immer wieder Duisburg mit seinem Wasser und Licht. Drei Monate seit dem letzten Blog-Artikel, das gab‘s länger nicht. Einerseits war es zwischenzeitlich ganz schön trubelig und anstrengend. Außergewöhnliche Zeiten erfordern Einsatzbereitschaft. Damit meine ich nicht nur, aber vor allem mein Wirken an der Schule.
17. April 2020
Unterwegs zwischen dem Ernst der Lage und der Heiterkeit des Überlebens, orientiere ich mich in diesen Tagen vor allem an der Zuversicht und dem, was Kreativität kann. Musikalische Darbietungen im Netz scheinen zu den emotionalen Stabilisatoren dieser Zeit zu zählen. Viele Musiker*innen – mich eingeschlossen – werden nicht nur um ermutigende Beiträge gebeten. Sie stellen diese auch gewohnt bereitwillig zur Verfügung (s. u.). Gedankenpause. Wie war das noch mit der Wertschätzung und...

Mehr anzeigen